Südtirol in Wein und Bild


armin_dissertori_luisa_scat_christoph_engl

Gestern wurde in Mailand eine Südtirol-Ausstellung eröffnet, die eine Premiere darstellt: Im In-Lokal teMporary 1910 im Zentrum von Mailand zeigen die Südtirol Marketing Gesellschaft SMG und die EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen im Auftrag des Konsortiums Südtiroler Wein 20 Aufnahmen des italienischen Starfotografen Stefano Scatà mit Motiven aus Südtirol,
die mit
ebenso vielen heimischen Weinsorten kombiniert werden. Jeder Wein
begleitet dabei mit seinen besonderen Merkmalen, wie Duft, Geschmack
und Geschichte, die Impressionen und Gefühle, die aus den sensibel
aufgenommenen Fotografien entstehen.

Normalerweise
werden Weine an Speisen angepasst. Die Gemeinschaftsaktion von SMG und
Südtiroler Weinwirtschaft hat nun ein Experiment lanciert, das auch
für die Metropole Mailand Neuland darstellt. Selbst wer schon viel
gesehen hat, wie die zur Vernissage am 26. Oktober geladenen Gäste,
staunt nicht schlecht über die Kombination von stimmungsvollen Bildern
und anspruchsvollen Weinen.

Dem Publikum wird
bei dieser Bild-Wein Anpassung ein Schnappschuss über „Tradition“
mit dem Lagrein und zum Thema „Heimat und Familie“ mit dem Vernatsch
präsentiert, der „Stil“ kommt mit Südtiroler Sauvignon und der
„Geschmack“, wie könnte es anders sein, mit dem Gewürztraminer
daher. Der Blauburgunder begleitet die „Meditation“ und der Weißburgunder
den „Genuss“. Auf die gleiche Weise steht jedem der 20 Bilder eine
Südtiroler Weinsorte zur Seite, die Thema und Foto durch seine Besonderheit
begleitet und ergänzt.


„Wein, Kultur
und Tradition sind in Südtirol seit jeher eng miteinander verbunden.
Jeder gute Wein erzählt spannende Geschichten und es freut uns, dass
daran auch in der Kultur- und Modemetropole Mailand so viel Interesse
besteht. Der Südtiroler Wein hat in den letzten Jahren, wie viele andere
Wirtschaftszweige des Landes, große Qualitätsanstrengungen unternommen.
Er trägt mehr denn je zum guten Namen Südtirols bei und spielt in
der Südtirol-Kommunikation eine besonders wichtige Rolle“, erklären
Christoph Engl, Direktor der SMG und Armin Dissertori, Präsident des
Konsortiums Südtiroler Wein. Die Ausstellung ist noch bis zum 31. Oktober
im teMporary 1910, im Zentrum von Mailand, zu sehen.

Im Bild von
links nach rechts: Armin Dissertori, Präsident des Konsortiums
Südtiroler Wein; Luisa Scatà, Ehefrau von Stefano Scatà, in Vertretung
des Fotografen; Christoph Engl, Direktor der SMG.