Südtirol-Schulungen im Herbst


Für den Sommelier-Nachwuchs wird es im Herbst insgesamt vier Schulungen geben, die vom Weinjournalisten und Südtirol-Kenner Dr. Steffen Maus durchführt werden. Diese finden an den Deutschen Wein- und Sommelierschulen in Hamburg (6.10.), München (13.10.), Koblenz (6.11.) und Berlin (20.11.) statt. Neben einem theoretischen Vortrag zum Weinland Südtirol mit aktuellen Trends und Entwicklungen umfassen die Schulungen eine kommentierte Probe von insgesamt zehn Südtiroler Qualitätsweinen, welche die Vielfalt Südtirols widerspiegeln. Zur Abrundung des Themas wird es zudem abschließend einen kleinen Imbiss mit Südtiroler Qualitätsprodukten, wie Speck, Käse und Schüttelbrot geben.


 

Für
die freien Weinreferenten und –dozenten wird es am 14. Oktober im
Westin Grandhotel in Frankfurt eine Schulungsveranstaltung geben, um
vor allem diejenigen freien Weinreferenten und –dozenten zu erreichen,
die an den bisherigen Fortbildungen aus terminlichen Gründen nicht
teilnehmen konnten. Darüber hinaus sind selbstverständlich genauso
Teilnehmer der letzten Termine willkommen, um ihr Südtirol-Wissen zu
vertiefen. Als Referent konnte der renommierte Weinjournalist Dr. Jens
Priewe gewonnen werden. Auch hier umfasst die Schulungsmaßnahme eine
theoretische Einführung, eine kommentierte Verkostung und schließt mit
einem Imbiss Südtiroler Qualitätsprodukte. Die Ausrichtung wird hierbei
allerdings wesentlich stärker auf die didaktischen Aspekte von
Südtirol-Seminaren eingehen, um den Referenten einen guten Leitfaden
für eigene Seminare mitzugeben. Dazu gehört auch, dass alle Teilnehmer
ausführliche Schulungsunterlagen einschließlich einer für eigene Zwecke
nutzbaren Powerpoint-Präsentation.