Südtiroler Apfel rockt die Klassenzimmer


schler_mit_apfel_-_studenti_con_meleApfelschulprojekt heuer mit großem Liedwettbewerb

Im Rahmen des heurigen Apfelschulprojektes findet ein Liedwettbewerb statt. Der Gewinnerklasse winkt ein einmaliger Preis. Ihr Lied wird im volldigitalen Tonstudio von Radio Südtirol 1 produziert und südtirolweit ausgestrahlt.

Am Tag des Apfels beginnt das heurige Apfelschulprojekt. 22 Apfelbotschafter und –botschafterinnen wurden extra für diese Aufgabe von der Südtiroler Obstwirtschaft geschult. In zwei Blöcken, von Mitte November bis Mitte Dezember und von Mitte Januar bis Mitte Februar,werden sie die Viertklässler an 200 Südtiroler Volksschulen besuchen. 3.500 Schüler erleben dann eine etwas andere Schulstunde rund um das Thema „Südtiroler Apfel g.g.A.“. Neu ist der Liedwettbewerb, an dem sich alle Klassen beteiligen können, die von den Apfelbotschaftern besucht wurden.

 

Der Wettbewerb

Die Klassen, sollen ihr Wissen über den Südtiroler Apfel g.g.A. in ein Lied umsetzen. DasLied kann Rock, Hip-Hop, Rap, Kinder- oder Volkslied sein. Eine Fachjury wird Anfang März alle
Lieder bewerten, die bis 25. Februar 2010 an die EOS – Export
Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen geschickt werden.
Entscheidend für die Bewertung wird zum einen die musikalische
Umsetzung sein, und zum anderen ob die Begriffe „Südtiroler Apfel“, Bauer oder Bäuerin, Qualität, gesund, Sorten und Marienkäfer im Liedtext enthalten sind.
Neben dem Hauptpreis, nämlich der professionellen Produktion des
Apfelliedes, kann die Gewinnerklasse außerdem das Funkhaus besichtigen und einen Obstbaubetrieb zu einem Schultag am Bauernhof besuchen.

 

Kinder für gesunde heimische Produkte sensibilisieren

Ziel
des Apfel-Schulprojektes ist es, die Schüler für den Apfel als gesunde
Jause zu begeistern und ihre Wertschätzung für die Produkte aus der
heimischen Landwirtschaft zu erhöhen. „Der Apfel zählt wohl zu den gesündesten Zwischendurch-Mahlzeiten überhaupt. Er
ist kalorienarm, hat einen hohen Gehalt an Fruchtzucker, Vitaminen und
Mineralstoffen. Er spendet Energie und fördert die Konzentration, hilft
gegen Durst und Heißhunger. Somit eignet er sich ideal als Pausenmahl“, sagt Maria Sigmund von der– Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen, welche das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut organisiert. Die Apfelbotschafter führen den Viertklässlern einen Film über den Obstanbau in Südtirol vor. Sie erklären den Kindern was hinter dem Marienkäfer in der Südtiroler Qualitätsmarke steckt und laden sie dazu ein die Sortenvielfalt des Südtiroler Apfels g.g.A. zu entdecken, indem sie verschiedene Apfelsorten zum Probieren anbieten. Die Lehrpersonen
der teilnehmenden Klassen erhalten bereits im Vorfeld pädagogische
Lernmappen, welche die Kinder mit Rätseln, Malvorlagen, Memory,
Rechenaufgaben und Bastelideen spielerisch an das Thema Apfel
heranführen. EOS

 


Bild : Apfelrocker bei der Pause – Quelle: Blickle, EOS.