Südtiroler Weinwerbung startet Imagekampagne in Tirol


traubenernteDer Südtiroler Wein hat einen schweren Stand im benachbarten Tirol. Der heimische Wein ist nördlich des Brenners vor allem auf Grund der früheren geringen Qualität der offen exportierten Vernatsch-Weine in Verruf geraten. Anlass genug für die EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen hier den Hebel anzusetzen und das Image der Südtiroler Weine in Tirol mit einer breit angelegten Kampagne zu heben.

Die Erfolge der Südtiroler Weine in den letzten Jahren sind beachtlich. Unser Wein ist beliebter denn je, mittlerweile wird er sogar in Großbritannien und den USA mit ansehnlichen Ergebnissen vermarktet. Allein in Österreich hat der einheimische Wein Absatzschwierigkeiten.

Die EOS der Handelskammer Bozen versucht nun mit einer breit angelegten Kampagne, das Image der Südtiroler Weine in Tirol zu verbessern. Unterstützt wird die Südtiroler Weinwirtschaft vom Tiroler Sommelierverein und dem Tiroler Weinhandel. Durch Seminare für Fachpersonal und Weineinkäufer sowie durch Degustationsnachmittage soll das Interesse für den Südtiroler Wein in Tirol geweckt werden. Der Startschuss fällt heute mit einer Pressekonferenz in Innsbruck.


trglser_weiwein1Weitere Weinverkostungen sind im Oktober im gesamten Bundesland Tirol geplant. 25 Südtiroler Weinproduzenten präsentieren ihre erlesenen Weine in Ellmau bei Kitzbühel, Mayrhofen, Seefeld, Achenkirch am Achensee, Reutte und St. Anton am Arlberg. Am 25. September findet ein Verkostungsnachmittag in Kaprun, im benachbarten Bundesland Salzburg statt.

Zielgruppen der groß angelegten Imagekampagne sind die gehobene Gastronomie, Touristiker sowie die Vertreter der Medien. Ein besonderer Schwerpunkt wird heuer auf die qualifizierten Mitarbeiter/innen im Servicebereich, die Sommeliers und Weineinkäufer gelegt.

„Wir müssen vor allem die Präsenz der Südtiroler Weine auf den Weinkarten der führenden Gastronomiebetriebe Tirols steigern. Dies ist der beste Weg, um dem Image des Südtiroler Weins wieder neuen Glanz zu verleihen“, ist Irmgard Fiechter von der EOS der Handelskammer überzeugt.