„Top of Südtirol Wines“ mit exklusiver Verkostung aller prämierten Weine der neuen Weinführer


vwekoaoso_2Südtirol als meistprämiertes Weinbaugebiet Italiens

Südtirol schneidet in den neuen Ausgaben der Weinführer wieder ganz hervorragend ab. Aus diesem Anlass organisiert das Konsortium Südtiroler Wein zum ersten Mal eine Verkostung der von den renommiertesten Weinführern ausgezeichneten Südtiroler Weine.

92 Südtiroler Weine erhielten die einzelnen Bestnoten: 25 „Tre Bicchieri“ vom Gambero Rosso, 25 „Cinque Bottiglie“ vom L’Espresso, 18 „Super Tre Stelle“ von Veronelli, 20 „Cinque Grappoli“ von Duemilavini /AIS, 11 „Grandi Vini“ von Slow Wine, 13 „Le Corone“ von Vinibuoni/Touring und 2 „Cinque Sfere“ von Sparkle/Cucina & Vini. 21 Weine erhielten außerdem 92 Punkte und mehr vom österreichischen Wine Guide Falstaff. Insgesamt wurden einige Weine mehrfach prämiert.

Die
Auszeichnungen teilen sich dieses Jahr auf 47
Kellereien, Weingüter und freie Weinbauern. Damit bestätigt
Südtirol einmal mehr seinen Ruf als eine der führenden
Weinbauregionen Italiens. Mit nur 0,7
Prozent der italienischen
Weinbaufläche gewann die Region über 5
Prozent der
Auszeichnungen und war dadurch das meistprämierte Anbaugebiert
Italiens im Verhältnis zur Weinbaufläche.

Ein
weiterer wichtiger Aspekt ist, dass sich Südtirol immer mehr zum
Weißweinland entwickelt:
Rund zwei Drittel der Bestnoten erhielten die Weißweine, allen voran
der Gewürztraminer,
gefolgt von Riesling
und Weißburgunder.
Bei den Rotweinen ist der Lagrein
vor dem Blauburgunder die
meistprämierte Sorte.

Das
Konsortium Südtiroler Wein wird am Dienstag,
den 29. November von 16 bis 22 Uhr
im Parkhotel „Laurin“
in Bozen die
prämierten Weine vorstellen. Zum ersten Mal können Weinliebhaber
und -experten die ausgezeichneten Weine bei einer derartigen
Veranstaltung hautnah erleben und verkosten.


„Wir
freuen uns sehr über die vielen Auszeichnungen, die die Qualität
und die Vielfalt der Südtiroler Weine einmal mehr bestätigen. Die
Bewertungen der Weinführer dienen auch als wichtige Orientierung für
die Konsumenten“, sagt Anton
Zublasing, Präsident des Konsortiums Südtiroler Wein.
„Natürlich handelt es sich hierbei immer nur um eine Auswahl;
Südtiroler Betriebe punkten auch in zahlreichen anderen Führern. So
kürt zum Beispiel Luca Maroni den Chardonnay Riserva Burgum Novum
2008 des Weingutes Castelfeder zum zweitbesten Weißwein Italiens,
während der Führer „Guida ai Vini d’Italia bio“ das Weingut
Manincor zum „Betrieb des Jahres“ ernennt.“

DIE LISTE SÜDTIROLS "AUSGEZEICHNETER WEINE"