Ulrike Oberhammer


oberhammerulrike5
Weinfragen:
Ulrike Oberhammer Rechtsanwältin
und Präsidentin des Landesbeirates für Chancengleichheit antwortet.

1.
Bevorzugen
Sie
Weiß-
oder Rotwein?
Grundsätzlich bevorzuge ich Weißweine, schätze aber auch durchaus den ein oder anderen Rotwein.

2.
Wann
trinken
Sie
ein gutes Glas Wein?
Zu einem guten Essen, in netter Gesellschaft oder einfach um einen schönen Abend und einen guten Wein zu genießen.


3.
Wo
kaufen
Sie
Wein? In der Vinothek oder im Supermarkt?
Da mein Vater als Vertreter für eine Kellerei tätig ist, sitze ich direkt an der Quelle. Bei uns zu Hause gibt es im Keller somit immer einen guten Tropfen. Ansonsten kaufe ich den Wein in Vinotheken oder direkt in den Kellereien und nehme auch gerne eine Flasche Wein als Urlaubsmitbringsel mit nach Hause.

4.
Wieviel
darf
eine
Flasche Wein kosten?
Ein besonderer Wein darf manchmal auch etwas mehr kosten.

5.
Nennen
Sie
uns
Ihren Lieblingswein , Weinbauer oder Weinbaugebiet:
Mein Lieblingswein ist der Sauvignon. Neben Südtiroler Weinen trinke ich aber auch gerne Weine aus der Toskana oder spanische Weine.

Lebenslauf:
Ulrike Oberhammer

– Geboren am 10.01.1975 in Bruneck, Studium der Rechtswissenschaften in Innsbruck und Pamplona (Spanien).

– Rechtsanwältin
– Präsidentin des Landesbeirates für Chancengleichheit
– Mitglied im Parteiausschuss der SVP
– Mitglied des Frauennetzwerkes "Wnet"
– Gründungsmitglied des Frauennetzwerkes "Soroptimistclub Pustertal – Val Pusteria"
– Mitglied des pädagogischen Beirates der Lichtenburg