Uri Caine mit „Piano Solo“ im Labyrinthgarten Weingut Kränzelhof


kraenzelhofuricaineUri Caine tritt am Dienstag 29. Juni ab 16 Uhr im Labyrinthgarten Weingut Kränzelhof in Tscherms im Rahmen vom Südtirol Jazzfestival auf.

Labyrinthgarten Weingut Kränzelhof
Der Labyrinthgarten und das Weingut Kränzel bilden um den
mittelalterlichen Ansitz ein Gesamtkunstwerk, das sich fortwährend
entwickelt, in dem ständig ein Wachsen, Verändern und Verwandeln
stattfindet. Der Irrgarten ist das Herzstück, er hat eine Gesamtweglänge
von ca. 1,5 km. Die Wege sind von zehn verschiedenen Rebsorten
eingefasst.

Uri Caine entstammt einer intellektuellen jüdischen Familie. Er begann
mit sieben Jahren Klavier zu spielen und studierte zuerst klassische
Musik. Bald begann er nebenher in lokalen Jazzclubs zu spielen und zog
schließlich nach New York weil sich in der dortigen Jazz Szene bessere
Möglichkeiten boten. Dort hatte er die Gelegenheit mit bekannten Jazz
Musikern wie Barry Altschul, Dave Douglas, Don Byron und Sam Rivers zu
spielen. 1985 nahm er sein erstes Album auf. Bald folgten zahlreiche
weitere Aufnahmen welche eine unglaubliche stilistische Bandbreite
dokumentieren die von Klassik über Jazz, Funk und Fusion bis zur Klezmer
Musik reicht. Bekannt sind seine Bearbeitungen der Musik Gustav
Mahlers, der Goldberg Variationen von J.S.Bach und der Musik Richard
Wagners ebenso wie seine Jazz Aufnahmen oder jene mit dem Bed Rock Trio


Ticket: € 18,00

labyrinth.bz