US-Grand Tasting Tour 2013


eosgt1Südtiroler Weine „on tour“ in den USA – Die US-Grand Tasting Tour 2013: 23 Südtiroler Weinproduzenten unterwegs in Denver, Washington DC und New York City

Gestern, bereits zum dritten Mal in Folge, nahm die Grand Tasting Tour 2013 in den USA ihren Auftakt. Noch bis zum 25. April werden Südtirols Weinproduzenten die Gelegenheit haben, in drei der bedeutendsten Metropolen der Vereinigten Staaten (Denver, Washington DC und New York City), ihre Weine dem amerikanischen Publikum vorzustellen. Ziel der 23 Produzenten ist es, Südtirols autochtone und internationalen Rebsorten zu präsentieren. Begleitet werden die einzelnen Veranstaltungen durch zahlreiche Verkostungen und Fachseminare. Neu in diesem Jahr ist das „Snooth Consumer Walk-around Tasting“ in New York City am 25. April.
„Besonders im Licht jüngster wirtschaftlicher Entwicklungen in Italien, gewinnt die Exporttätigkeit für unsere heimischen Produzenten zunehmend an Bedeutung. Die USA zählen zu den wichtigsten Absatz- und Exportmärkten weltweit. Daher ist es umso wichtiger, dass unsere Bemühungen der vergangenen Jahre auch in Zukunft konsequent fortgesetzt werden, denn nur so kann unsere Marktsituation gefestigt und ausgebaut werden“ betont Christof Tiefenbrunner vom gleichnamigen Weingut.

Neu in diesem Jahr ist das Südtiroler Winetasting für Konsumenten, das sogenannte „Consumer Walk-around Tasting“ im New Yorker Metropolitan Pavilion, welches in Zusammenarbeit mit der wichtigsten social networking wine-website der USA, Snooth (www.snooth.com) organisiert wurde.

eosgtDieser Konsumentenverkostung voraus gehen zahlreiche Weinseminare und Erzeugerpräsentationen, welche gestern ihren Auftakt im Mile High Station in Denver fanden. Ziel dieser mehrtägigen Werbetour ist es, einem ausgewählten Publikum von Gastronomen, Sommeliers, Importeuren, opinion leaders und Fachjournalisten, die Besonderheit und Qualität der Südtiroler DOC-Weine näherzubringen. Aufgegriffen wird dies in den Seminaren zum Thema „Italian Wines at their Peak: Explore the Diversity and Quality of Alto Adige“, welche vom anerkannten Weinexperten und Master Sommerlier (MS) Tim Gaiser moderiert werden. Die Weinseminare und Erzeugerpräsentationen im Rahmen der einzelnen Veranstaltungen im Mile High Station in Denver am 22. April, im Hotel Palomar in Washington DC am 24. April und im Metropolitan Pavilion in New York City am 25. April, werden von Südtiroler Weinproduzenten vor Ort begleitet. Ein besonderer Fokus ist dabei auf die großen Erzeugerpräsentationen, die sogenannten „Walk-around tastings“ gelegt, in deren Rahmen das Fachpublikum eine Auswahl von Weinen der teilnehmenden Kellereien und Weingüter in persönlicher Interaktion mit den Produzenten verkosten kann.


Die Marketingmaßnahmen für das laufende Jahr zugunsten des Südtiroler Weins in den Vereinigten Staaten sehen neben der US Grand Tasting Tour auch weitere gezielte Aktivitäten für den Fachhandel und die Gastronomie vor. Zu nennen ist vor allem das „Sommelier Educational Programm“ in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Sommeliervereinigung „Guild of Sommeliers“. Referent der diesjährigen „Master Classes“ ist der CEO der Guild of Sommeliers, Goeff Kruth, welcher im kommenden Herbst ausgewählte Absolventen nach Südtirol bringen und einen Film über das Weinland Südtirol lancieren wird. Des Weiteren bieten die Webseite www.altoadigewinesusa.com und die aktive Präsenz in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter eine wichtige Plattform, um den Südtiroler Wein einem breiten Publikum in USA zugänglich zu machen. Die Marketingaktivitäten des Südtiroler Weins in den USA werden im Auftrag des Konsortiums Südtirol Wein von Seiten der EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen – organisiert und durchgeführt. Die Finanzierung erfolgt durch die Europäische Union, den italienischen Staat und das Konsortium Südtiroler Wein.

Bildquelle: EOS/Handelskammer Bozen