Vier europäische Weinmuseen organisieren gemeinsame Ausstellung


weinmuseumkalternwebLPA – Die europäische Kulturgeschichte des Weines genauer
darstellen wollen vier europäische Weinmuseen, darunter das Südtiroler
Weinmuseum. Dazu organiseren sie im kommenden Jahr eine gemeinsame
Ausstellung mit dem Titel „Wein, vino, vinum, bor – ein europäische
Kulturgut “.
Der Weinanbau prägt seit Generationen die Lebens- und Arbeitswelten
ganzer Regionen  Mitteleuropas. Die Weinproduktion und der Weingenuss
haben Generationen von Menschen ein Auskommen gegeben und europäische
Kulturlandschaften mit ihren Traditionen geformt. So verbindet der Wein
Menschen unterschiedlicher Sprache und Dialekte. Über Jahrhunderte haben
sich Trink- und Esskultur(en) herausgebildet.

Foto: Vier europäische
Weinmuseen, darunter das Südtiroler Weinmuseum (im Bild) wollen die
europäische Kulturgeschichte des Weines genauer darstellen

Nun wollen das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern, das Weinbaumuseum
Ungarn in Budapest, das Burgenländische Weinmuseum im Schloss
Esterházy in Eisenstadt und das Sächsische Weinbaumuseum Hoflößnitz in
Radebeul bei Dresden die europäische Kulturgeschichte des Weines und die
politische Dimension des Weingenusses genauer darstellen. Mit einer
gemeinsamen Ausstellung mit dem Arbeitstitel „Wein, vino, vinum, bor –
ein europäische Kulturgut “ wollen sie auf die starken, gemeinsamen
Wurzeln der Weinkultur am Beispiel von vier Regionen  Europas hinweisen.
Gefördert wird das Ausstellungsprojekt durch das Programm „Kultur“ der  Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur der Europäischen Kommission.

Die
vier Museen unterscheiden sich in ihrer Struktur, in ihren
Sammlungsschwerpunkten und ihrer Geschichte und verkörpern die Vielfalt
um den Themenschwerpunkt Wein, Weinanbau, Weinverarbeitung und
Weintradition.

Unter der Federführung des Sächsischen
Weinbaumuseums wird nun eine Wanderausstellung konzipiert, die  2012 und
2013  in allen beteiligten Museen zu sehen ist. Begleitend erscheint
ein mehrsprachiger Ausstellungskatalog.


(SAN)