Vinschger Wein 2009


vwb

Was ist von der Weinlese 2009 zu erwarten und wie wird der heurige Wein? Diese Frage war zentrales Gesprächsthema bei zwei Veranstaltungen des Vereins der Vinschgauer Weinbauern.


Freuen sich auf den Wein des Jahrgangs 2009: Franz Pratzner, Leo Forcher und Referent Erwin Eccli (v.l.n.r.)

Herbstbegehung
Bei der jährlich stattfindenden Herbstbegehung, die von Bad Kochenmoos startete, ging es zunächst durch die Rebanlagen der Mitglieder Herbert Ratschiller, Hildegard Trenkwalder und Ernst Mair ín „Falschgeit“ in Staben. In dieser trockenen Lage am Sonnenberg ermöglichte der Bau des Waals erst Weinbau. Hier standen Zweigelt, Blau- und Weißburgunder auf dem Verkostungsprogramm. Zucker- und Säureentwicklung wurden fachkundig gemeinsam mit Dr. Helmut Scartezzini vom Amt für Obst- und Weinbau beurteilt und als durchwegs positiv beurteilt. Durch den warmen Sommer ist die Lese etwa 10 Tage früher als 2008 möglich. Der Gesundheitszustand der Reben ist durchwegs gut und Spritzungen waren kaum notwendig.

Anschließend ging es nach Tschars, um die Rebanlagen von Markus Fliri und Leo Forcher mit Gewürztraminer, Weiß- und Blauburgunder und Zweigelt zu besichtigen sowie die Weine in ihrer natürlichen Umgebung zu verkosten. Abgeschlossen wurde die Herbstbegehung auf dem Himmelreichhof bei einer Marend.

vwb1
Wertvolle Tipps für den Keller vom Weinexperten Erwin Eccli (Foto)


Einkellerung

Beim diesjährigen Einkellerungsseminar in Tschars gab Referent Erwin Eccli vom Versuchszentrum Laimburg den vielen interessierten Besuchern wertvolle Tipps zur Gärungsführung im Hinblick auf die heurige Situation und die Vinschgauer Rebsorten. Auch seine Prognosen für den Vinschgauer Wein 2009 sind durchaus positiv: „Vor allem höhere Lagen haben heuer sehr gute Chancen mit Motivation sich der Einkellerung zu widmen, weil alle Voraussetzungen gegeben sind, hervorragende Weine zu produzieren. Gerade die Abkühlung in den letzten Tagen sorgt für eine Aromabewahrung.“
1

Vinschgauer Weinbauverein

Römerstraße 23

I-39020 Kastelbell / Südtirol – Italien

Telefon: +39 0473 624692 (vormittags)

info@vinschgauer-weinbau.com

vinschgauer-weinbau.com