WEIN und WEB: Die Masseto-Seite ist online


massetoMasseto – er gehört zur internationalen Spitze an der Weinbörse Liv Ex und war der erste italienische Wein im Place de Bordeaux.
Jetzt hat er ein eigenes Zuhause!
Auf www.masseto.net begegnen sich Wein und Web. Es ist eine Website, auf der die Welt des Masseto unmittelbar, schnell und interaktiv erlebt werden kann. Videos und Fotos verbinden zum Social Network und Texte sowie aktuelle Informationen führen zu echten und interessanten Quellen. Jetzt können Liebhaber, Sammler und Fachleute die Seite, die von allen Teilen der Welt zur Entdeckungsreise „Masseto“ einlädt, aufrufen.
Die
Seite erzählt lebendige Geschichten und präsentiert die vielfältigen
Aspekte des Weines Masseto mittels einer spannenden und ausführlichen
Navigation, die Wissenswertes und Aktuelles in einer ausgewogenen
Melange vereint.

Ein
Mix, der den Nutzern ermöglicht, die Exzellenz und Einzigartigkeit
dieses Weines im eigenen Tempo kennen und schätzen zu lernen. So ist die
Seite nicht nur für ein schnelles und lückenloses Erleben konzipiert,
sondern ebenso für die entspannte Lektüre, mit der ausschweifend in die
Welt des Masseto eingetaucht werden kann.


„Masseto, was ist das? In erster Linie verführerische Opulenz! Mit
einem tiefen und samtigen Schwarzkirschen-Aroma, das von einer
exotischen Schokoladen-Note untermalt wird”, so Serena Sutcliffe MW, Direktorin des Fachbereichs Wein von Sotheby's International.  “Der
Masseto ist immer spannend und seine Persönlichkeit ein wunderbarer
Ausdruck des köstlichen Merlots. Oder besser: dessen edle Perfektion!”, fügt sie hinzu.


Die
Seite ist in italienischer, englischer und deutscher und in Kürze auch
in chinesischer Sprache online. Ihr informativer Inhalt ist nicht nur
anwenderfreundlich, sondern auch attraktiv und einladend verpackt.
Anstelle von detaillierten technischen Ausführungen findet der Besucher
fließende und leicht poetische Texte, die mit Stil den genussvollen
Aspekt von Wein und damit die elegante Welt des Masseto nahe bringen.

Ein traditioneller Aufbau war nicht vorgesehen, da die Seite nicht nur den Wein und seine Eigenschaften darstellt, sondern dem Anwender einen Zugang zur ganzen Masseto-Welt bieten sollte.

Der Masseto
ist ein ‘Cru’, dessen gleichnamiger Weinberg lediglich 7 Hektar umfaßt.
Er liegt innerhalb der Tenuta dell’Ornellaia, die an der toskanischen
Küste insgesamt 97 Hektar bewirtschaftet. Der Masseto ist ein
reinsortiger Merlot von großer Struktur und Langlebigkeit. Die
Jahresproduktion ist streng limitiert und beruht auf einer rigorosen
Selektion, die der Idee der Exzellenz entspringt.

Der
Weinberg Masseto ist ein Hügel, der unterschiedliche Bodentypen
vereint: Er kann in drei unterschiedliche Zonen eingeteilt werden. Im
Hauptteil befinden sich aus dem Pliozän stammende Tonvorkommen, die dem
Terroir eine ganz besondere Handschrift verleihen. Diese Zone ist die
bedeutendste, da sie die Seele und das Rückgrat des Masseto bildet. Aus
ihr entstehen kraftvolle und konzentrierte Weine mit einer
beeindruckenden Tanninstruktur. Der Weinbergsteil, der sich auf der
Spitze des Hügels befindet und Masseto Alto genannt wird, wird von sehr
oberflächlichen und sandigen, auch teilweise steinigen Böden
charakterisiert. Sie produzieren weniger opulente Weine, die zwar
geradlinig, dennoch sehr dicht sind. Und schließlich der untere Teil des
Hügels, der zehn Jahre später bepflanzt wurde und daher den Namen
Masseto Junior trägt. Er weist lehmige Sandböden auf. Die Weine, die
dort heranwachsen, sind sehr leicht, für sich alleine unbedeutend, aber
im Ganzen wiederum sehr wichtig, da sie die starken Tannine der anderen
Weine harmonisieren und die Feinheit der Struktur unterstreichen können.

Erstmals
produziert wurde dieser reinsortige Merlot 1986; der erste in den
Verkauf gebrachte Jahrgang war die Weinlese 1987. Der unermüdliche
Einsatz des Teams und die idealen mikroklimatischen und geologischen
Gegebenheiten vor Ort brachten in den vergangenen zwanzig Jahren
Jahrgänge hervor, die international große Erfolge erzielten.

So
bewertete die Fachzeitschrift Wine Spectator den Masseto 2001 mit der
Höchstnote (100/100 Punkten). Der Wine Advocate kürte den 2006er mit
99/100 Punkten. In den wichtigsten italienischen Weinführern wie Gambero
Rosso, Espresso, Duemilavini AIS, Luca Maroni zählt er immer wieder zu
den Bestplatzierten.