Weinblogger besuchen Südtirol


blogger2011_klMeinung wird längst auch im Internet gemacht. Eine zentrale Rolle nehmen dabei professionelle Blogger ein. Rund 30 aus dem Fachbereich Wein waren jüngst erstmals in Südtirol zu Gast – auf Initiative der Kellereien von Tramin und Terlan. „Der Besuch der Online-Autoren war ein voller Erfolg“, zeigten sich die beiden Winzergenossenschaften erfreut.

Über 200 Weinexperten aus 36 Ländern reisten für die Europäische Weinbloggerkonferenz (EWBC) in der Anbauregion Franciacorta (Provinz Brescia) an.
Angeboten wurde im
Rahmen dessen auch ein Tagesausflug nach Südtirol, an dem sich 29
Blogger aus aller Welt beteiligten. „Wir wollten den Teilnehmern einen
Überblick auf wichtige heimische Weine und Rebsorten verschaffen“, so
der Vertriebsleiter der Kellerei Tramin, Wolfgang Klotz. Darum hätten
sich die Traminer mit der Kellerei Terlan für diese Aktion
zusammengetan. Bei den Traminern verkosteten die Wein-Blogger 18 Weine,
wobei der Schwerpunkt auf mehreren Jahrgängen trocknerer und eleganter
Gewürztraminer lag.

Danach führte sie der önologische Südtirol-Kurztrip nach Terlan.
Dort stand neben einer Kellereiführung auch eine Vertikalverkostung von
Weißweinen der verschiedensten Jahrgänge an – von 1959 bis 2010. „Die
Blogger waren insbesondere von der Langlebigkeit unserer Weine
beeindruckt“, betont Klaus Gasser, Verkaufs- und Marketingleiter der
Kellerei Terlan. Er unterstreicht zudem die wachsende Bedeutung, die
Bloggern in der Meinungsbildung zukommt: „Die Autoren der EWBC
veröffentlichen Fach-Beiträge in sozialen Netzwerken und auf Wein-Blogs
und tragen dadurch zum Bild, das die Öffentlichkeit von einer Kellerei
hat, bei.“ Unter den Bloggern finden sich auch Journalisten führender
Weinmagazine.