Weine aus alten Südtiroler Rebsorten: Verkostung im Weinmuseum


vitigno__museo_del_vino LPA – Eine Verkostung von Weinen aus alten, heute raren Rebsorten bietet das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern am Mittwoch, 22. September, an.

Foto: Weine aus alten Südtiroler Rebsorten: Verkostung im Weinmuseum

Nach einer kurzen Einführung im Weinmuseum in Kaltern erhalten die
Museumsbesucher die äußerst seltene Gelegenheit, Weine fast in
Vergessenheit geratener, älterer Rebsorten wie Fraueler, Blatterle,
Versoaln, Furner Hottlinger, Langrein im Weingarten des Museums zu
verkosten. Angeboten wird diese besondere Weinverkostung zwei Mal im
September: am Mittwoch, 22. September.

Im Weingarten des Museums
wachsen auch alte Rebsorten, einige davon sind heute nur noch selten zu
finden. Die reifen Trauben können im Herbst direkt von der Pergl
heruntergezupft und verkostet werden. Schönes Detail am Rande: Der
idyllische Weingarten im Freigelände des Südtiroler Weinmuseums bietet
einen großartigen Rundblick auf die Weinhügel der Umgebung und den
Kalterer See.

Das Weinmuseum in Kaltern ist von Dienstag bis
Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 12 Uhr für Besucher
zugänglich. Am Montag ist Ruhetag. Weitere Informationen werden
telefonisch unter 0471 963168 erteilt oder sind im Internet unter weinmuseum.it zu finden.


(SAN)