Weinerlebnis am Schwarzwaldrand


schwarzwald-tourismus-gmbh(lifepr) Freiburg – Weinliebhaber und Gourmets haben in dieser Jahreszeit in "Deutschlands schönster Genießerecke" eigentlich nur ein Ziel: die Wein- und Winzerorte am Westrand des Schwarzwaldes. Bis Anfang November gibt es kaum ein Wochenende, an dem nicht irgendwo ein Wein- oder Winzerfest gefeiert wird.
Klassiker sind das 51. Ortenauer Weinfest in Offenburg vom 25. bis 28.
September oder das 61. Erntedank- und Weinfest in Sasbachwalden vom 2.
bis 5. Oktober. Die Broschüre "Weinfeste in Baden" gibt einen
Überblick. Sie kann angefordert werden bei Schwarzwald Tourismus,
Ludwigstr. 23, 79104 Freiburg, Tel. +49 (761) 8964693, Fax: +49 (761)
8964694, wein-schwarzwald.info

Kaiserliche Weinernte

Sanft ansteigende Rebterrassen, herbstbunte Weinstöcke, "schaffige"
Winzer: In den badischen Weinregionen am Westrand der Ferienregion
Schwarzwald hat die Lese begonnen. Wer beim "schaffe" im Weinberg dabei
sein und bei der Lese helfen will, hat auf 16 Kaiserstühler Winzerhöfen
Gelegenheit dazu. Die Weinbauern nehmen ihre Gäste mit zur
Traubenernte, laden zu Traktorfahrten in die Weinberge ein und runden
den Aufenthalt mit einem Probierabend im Weinkeller ab – vielleicht
sogar mit einer eigenen Kaiserstühler Walnusstorte. Das Faltblatt zu
den Höfen und weitere Infos gibt es bei der Kaiserstuhl-Tuniberg
Information, Tel. +49 (7667) 940155, kaiserstuhl.cc

Wandern in Weinbergen

Mildes Herbstlicht legt sich auf die Weinberge, Wander- und
Wirtschaftswege verbinden die Winzerdörfer. Für aktive Genießer ist
jetzt die schönste Zeit, um die Weinregionen am Westrand des
Schwarzwaldes zu erkunden. Zwei Fernwanderwege sind hierfür bestens
geeignet: Das "Markgräfler Wiiwegli" verbindet über knapp 80 Kilometer
Weil am Rhein mit Freiburg. Der "Ortenauer Weinpfad" führt über 120
Kilometer von Gernsbach im Murgtal bis Diersburg südlich von Offenburg.
Für beide gibt es verschiedene mehrtägige Arrangements mit
Gepäcktransfer. Infos bei Schwarzwald Tourismus, Tel. +49 (7721)
846415, wii-wegli.de und schwarzwald-tourismus.info

Schwarzwaldwein für Urlauber

Mit seiner 2. Schwarzwald-Edition setzt das Markgräfler Weingut Dr.
Schneider aus Zunzigen einen besonderen Akzent: Das Cuvée aus
Weißburgunder und Chardonnay ist ein ideales Souvenir aus dem
"Weinschwarzwald". Fruchtig frisch ist die Schwarzwald-Edition
(0,7l/6,95 Euro) ein idealer Begleiter zu Schwarzwälder Forelle oder
Bauernvesper. Auf dem Weingut (Rosenbergstr. 10, 79379
Müllheim-Zunzingen) kann man neben der Gutsschänke das deutschlandweit
einmalige Weinetikettenmuseum besuchen. Weitere Infos: Tel. 07631.2915, weingut-dr-schneider.de
Weinprobe auf Schienen Dass die Holzbänke hart sind, ist schnell
vergessen im "Rebenbummler". Man schlotzt sein Viertele, probiert neue
Weine, blickt auf die Rebterrassen des Kaiserstuhls und genießt das
Ruckeln der historischen Wagen hinter der schnaubenden Dampflok. 26
Kilometer weit führt die "Rollende Weinprobe" am 6. September und 4.
Oktober quer durch den Vulkanberg im Oberrheintal. Weitere
Dampfzugfahrten gibt es am 5., 19. und 20. September sowie am 3., 17.
und 18. Oktober. Die Preise liegen zwischen 15 und 34 Euro. Anmeldung
bei der Tourist-Info Endingen, Tel. +49 (7642) 689990, endingen.de und rebenbummler.de


Wein trinken und Keschde sammeln

"Win und Keschde" heißt ein achttägiges Arrangement der Winzerstädte
Oberkirch in Baden und Molsheim/Mutzig im Elsass. Es kombiniert
beliebte Genießerangebote links und rechts des Rheins. Angesagt ist
Weinwandern durch die Ortenauer Weinberge, Kastanien sammeln, eine
elektronische Schatzsuche im elsässischen Weinberg und ein Bummel durch
Straßburg. Abgerundet wird die Woche mit Weinproben und einem
badisch-elsässischen Esskastanienmenü. Im Preis (je nach Unterkunft ab
579 Euro) sind sieben Übernachtungen, davon vier in der Ortenau und
drei im Elsass, enthalten. Details bei der Tourist-Info Oberkirch, Tel.
+49 (7802) 7066-85, tourismus-oberkirch.de

Weinschmecker auf Wanderschaft

"Kulinarische Weinwanderungen" vereinen in wenigen Stunden Wein,
Landschaft und regionale Spezialitäten – über den Tag verteilt und in
den Weinbergen kredenzt. Zum letzten Mal begeben sich Weinschmecker in
diesem Jahr am 3. Oktober in Bühlertal auf gesellige Wanderschaft. 7,5
Kilometer weit führt der Rundweg durch die Rebberge am Westrand des
Schwarzwaldes. Wein und Essen an den drei Schlemmerstationen sind im
Preis des "Weinwanderpasses" (2,50 Euro) nicht enthalten. Dafür kann
man Candle-Light-Dinner oder Wein gewinnen und ein Glas Sekt trinken.
Der Weinwandertag ist Teil der Bühlertäler Weinwochen vom 18. September
bis 11. Oktober. Mehr dazu bei der Tourist-Info Bühlertal, Telefon +49
(7223) 99670, buehlertal.de

Wasser und Wein im Markgräflerland

Im Markgräflerland liegen sie eng beieinander: Thermalbäder und
Weinberge. Die Gegend südlich von Freiburg verzaubert mit heimeligen
Winzerdörfern und Wohlfühl-Arrangements in den Thermalquellen von
Badenweiler, Bad Krozingen und Bad Bellingen. Für aktive Genießer hat
Bad Krozingen das Arrangement "Wasser und Wein" aufgelegt. Zwei
Übernachtungen mit Rebbergführung, Weinproben, badischem Vesper,
Dinner-Menü und täglichem Eintritt in die Therme gibt es ab 189 Euro
pro Person. Mehr Infos: Tel. +49 (7633) 400854, bad-krozingen.info