(W)einiges Dreigestirn zum Abschluss


finale_15_wkw_st_pauls-eppan15. Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan 2013 vom 25. Juli bis 06. August 2013 –
(W)einiges Dreigestirn zum Abschluss

(bu) Mit der Themenverkostung der autochthonen Sorten Lagrein, Vernatsch und Gewürztraminer, von den Eppaner Kellereien und Weinanbaubetrieben und der Gastkellerei Kellerei Bozen stilvoll unter den Linden am Paulsner Dom zur Verkostung präsentiert, wurde der 2-wöchige Veranstaltungsreigen der 15. Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan erfolgreich abgeschlossen.

„Die
Autochthonen“, so das zentrale Thema des Gran Finale, wobei Lagrein,
Vernatsch und Gewürztraminer als „(w)einiges Dreigestirn“ den Ton angaben
und
darauf abgestimmt Elke und Stefan Schwarzer samt Team (Restaurant Paulser
Hof) kulinarische
Leckerbissen
kredenzten. „Eine weitere Ausgabe der Wein-Kultur-Wochen
St. Pauls-Eppan neigt sich dem Ende zu, wir freuen uns über den großen Erfolg
und starken Medien- sowie Besucheranklang…“, sagte mit einem kleinen
Wehmutstropfen im Unterton OK Präsident
Leopold Kager und wies auf die immer gut besuchten 14 Veranstaltungen hin.
Besonders bemerkenswert war die Projektion historischer Fotos des Weindorfes St.
Pauls-Eppan des Fotoclub und Fotoarchiv St. Pauls auf den Paulser Kirchturm, mit
einem rund 200 kg schweren und somit wohl größten Beamer des Landes
(dankenswerterweise vom Verein „Die Xsunden“ mit Unterstützung von Alexander
Maran und Discopub Baila zur Verfügung gestellt).
Bis spät in die Nacht veranschaulichten historische Aufnahmen aus dem
idyllischen Weindorf
St. Pauls
in der angenehm lauen und lauschigen Sommernacht die
Dorfgeschichte rund um Wein, Land und Leute Geschichten. Mit den einleitenden
Worten „Bei
uns ist die Weinkultur zuhause und Bestandteil unseres Lebens und
Alltages…“,
bedankte sich alsdann die Ortsvorsteherin
von St. Pauls DDr. Wally Kössler
im Namen der Eppaner Gemeindeverwaltung bei den Höfebesitzern, Vereinen und
allen, die auch heuer wiederum zu den durch und durch gelungenen
Wein-Kultur-Wochen beigetragen haben.    

Mit
dem heurigen bunten und vielfältigen Programm standen der Qualitätswein der
heimischen Kellereien und Weinbaubetriebe sowie die regionalen
Qualitätserzeugnisse erneut im Mittelpunkt. Verbunden wurden diese
Qualitätsprodukte durch Veranstaltungen wie die Südtiroler Weinpromenade,
Weinseminare, kunst-kulturhistorische Führungen, dem italienischen Weinabend,
das Schlosskonzert der MK St. Pauls, der Veranstaltungsabend der Paulser
Bäuerinnen, welcher der bäuerlichen Küche gewidmet war, umfangreichen
Sommelierschnupperkursen sowie genannter Abschlussabend am Dorfplatz unter den
Linden zum Thema „Autochthone Rebsorten“. „Die Gastliche Tafel in den Gassen von
St. Pauls-Eppan“ brachte das 2-wöchige Programm rund um den Südtiroler Wein und
die regionalen Qualitätsprodukte auf den Punkt und zog heuer erneut mehr als 340
Gäste in ihren Bann.

Der
Wein, die Weinkultur und die Südtiroler Qualitätsprodukte sind und bleiben somit
der rote Faden dieser beliebten mitsommerlichen Veranstaltungsreihe im Weindorf
St. Pauls-Eppan, so der Trägerverein der Veranstaltung, der Tourismusverein
Eppan-Raiffeisen. Dessen Präsident Rudi
Christof zieht resümierend Bilanz: "Diese Veranstaltung hat
qualitativ wieder einen Sprung nach oben gemacht. Die Wein-Kultur-Wochen St.
Pauls Eppan waren auch heuer wieder ein klarer Beweis dafür, daß bei uns das
Zusammenspiel zwischen dem Tourismus, den bäuerlichen Strukturen und der
Gastronomie absolut funktioniert und von Einheimischen und Gästen gleichermaßen
angenommen wird." Mit Vorfreude kündigen die
Veranstalter bereites jetzt die nächste Auflage der 16. Wein-Kultur-Wochen
St. Pauls-Eppan vom 24.07.-04.08.2014
an.

www.weinkulturwochen.com


Fotogalerie zu allen Veranstaltungen www.live-style.it;

 _______________________________

 Bildtext
von links nach rechts: Veronika
Schwarzer Giuliani (OK Mitglied und Ortsbäuerin), Alexander Hamberger (Direktor
Tourismusverein Eppan-Raiffeisen), Monika Hofer Larcher (Vizebürgermeisterin
Gemeinde Eppan),
Wilfried Trettl (Bürgermeister Gemeinde Eppan), Beatrix Unterhofer
(Pressereferentin), Michl Bradlwarter (Obmann Kellerei Bozen), Wolfgang Tratter
(Önologe, Kellermeister KG St. Pauls),
DDr.
Wally Kössler ((Ortsvorsteherin
& Kulturreferentin Gemeinde Eppan) und Leopold
Kager (Präsident OK Komitee & Obmann KG St. Pauls).

©
Tourismusverein Eppan-Raiffeisen, Daniel Mair – Live-Style