Weinmuseum: Führung zu alten Rebsorten mit Verkostung


weinmuseum-alte-sorten-webLPA – Die alten Südtiroler Rebsorten stehen am übermorgigen Mittwoch, dem 5. September, im Mittelpunkt einer Themenführung durch den Weingarten des Weinmuseums in Kaltern. Die Führung erfolgt in deutscher Sprache, die Teilnahme kostet sechs Euro.

Die Weinbaufachfrau Barbara Raifer wird am Mittwoch, dem 5. September, ab 16.00 Uhr durch den Weingarten des Südtiroler Weinmuseums in Kaltern führen; damit bietet sich die Gelegenheit, fast in Vergessenheit geratene Rebsorten wie Blatterle, Weißterlaner, Furner, Roter Hörtling und Bozner Seidentraube kennenzulernen, mehr über deren Herkunft, Verbreitung und Geschmack zu erfahren und die reifen Trauben zu verkosten. Barbara Raifer ist Leiterin der Sektion Weinbau am Land- und Forstwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg.


Foto: Weinbaufachfrau Barbara Raifer wird übermorgen durch die Rebanlage des Weinmuseums in Kaltern führen.

Das Südtiroler Weinmuseum hat seinen Sitz in der
Goldgasse 1 in Kaltern.

Telefon 0471 963168

www.weinmuseum.it
www.museen-suedtirol.it/