Weinmuseum lädt am Sonntag zu Rebenbinden mit „Felerbändern“


rebeLPA – Reben binden mit Weidenruten, im Dialekt "Felerbänder" genannt: Das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern beteiligt sich mit dieser Aktion an diesem Sonntag, dem 28. April, am Kalterer Weinwandertag. Der Eintritt in das Museum ist zu diesem Anlass frei.

Die Kalterer Bäuerinnen zeigen am Weinwandertag an diesem Sonntag, dem 28. April, im Weingarten des Südtiroler Weinmuseums den Besucherinnen und Besuchern, wie früher mit Weidenband Reben gebunden wurden. Unter fachkundiger Anleitung können sich die Museumsgäste auch selbst im Rebenbinden versuchen. Dazu gibt es Saft und Kuchen.

Das Museum ist an diesem Sonntag, dem 28. April, von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet; der Eintritt ist frei.

rebe2Das
Südtiroler Weinmuseum wurde 1955 als erstes Weinmuseum südlich der
Alpen gegründet. Es gibt Einblick in die alte Weinbautradition des
Landes. Ein Rundgang führt durch das Arbeitsjahr des Weinbauern in alter
Zeit und vermittelt gleichzeitig eine Ahnung von der Bedeutung des
Weines für die Volkskultur in Südtirol.

Weitere Informationen sind im Südtiroler Weinmuseum in der Goldgasse 1 in Kaltern erhältlich: Telefon 0471 963168 ,
www.weinmuseum.it


Fotos: Zum Rebenbinden auf althergebrachte Weise lädt an diesem Sonntag, dem 28. April, das Weinmuseum in Kaltern.
Foto: Südtiroler Weinmuseum

mac