WEINWISSEN IMMER DABEI – MIT DER APP „WEINLEXIKON ITALIEN“


app_weinlexikon_italienOb Hosen- oder Handtasche, mit der neuen Applikation „Weinlexikon Italien“ für das Smart-Phone sind Wissenswertes und aktuelle Hintergrundinformationen über die italienisen Qualitätsweine immer griffbereit dabei.


Im Restaurant, in der Vinothek, bei der Vorbereitung zu einer Prüfung oder einfach, weil man mehr über das großartige Thema Wein wissen möchte: Diese Handy-App ist der ideale Begleiter in Weinfragen und jederzeit einsatzbereit. Mit einem Klick kann man sich über „MAPS“ genau informieren, wo die Weinbaugemeinde oder das Gebiet liegt. Welche Rebsorten im jeweiligen Wein zu welchem Anteil vorkommen.

Durch die EU-Weinmarktordnung von 2009 ergaben sich viele Änderungen bei den Appellations-Bezeichnungen, bei den gesetzlichen Dekreten und bei den zugelassenen Rebsorten. Alle Qualitätsweine Italiens tragen nun das „DOP“, aber die früheren Bezeinungen „DOC“ und „DOCG“ dürfen mitverwendet werden.

Das „Weinlexikon Italien“ ist auf dem neuesten Stand und so sind im Lexikon bei allen Weinen die neuen und die bisherigen Bezeinungen angeführt. Unzählige Verknüpfungen bzw. Querverweise führen zu den jeweiligen Rebsorten, zu besonderen Weintypen und zu Informationen über das Anbaugebiet.

Der Autor:
Egon Mark ist Weinkenner, -Genießer und –Liebhaber. Seit Jahrzenten ist Wein seine Passion und sein Fundus an Fawissen daher sehr umfangrei.
Der Diplom-Sommelier und Weinakademiker mit WSET-Diplom war Trainer und Prüfer bei der Sommelier-Ausbildung in Österrei. Einige sehr
erfolgreie Teilnahmen an Sommelier-Wettbewerben braten ihm unter anderem den Titel „FALSTAFF-Sommelier des Jahres 1992/93“ ein. Bereits
in den 1980er Jahren absolvierte er die Prüfungen der „Stufe I“ und „Stufe II“ zum italienisen Sommelier bei der Südtiroler Sommeliervereinigung in Bozen.