Zukunft für Südtiroler Wein?


tagungS Y M P O S I U M
Herausforderung Qualität: Welche Zukunft für den Südtiroler Wein?
Die Tagung findet am 30. OKTOBER 2009 um 9:30 UHR im SAAL D102 der FREIEN UNIVERSITÄT BOZEN statt.

PROGRAMM:

9.30-9.45 UHR
GRUSSWORTE 


9.45-11.00 UHR VORTRÄGE:

Die Rebflächen Südtirols
im Wandel der Zeit und Ursachen
der Veränderung

DR. HELMUTH SCARTEZZINI
Amt für Obst- und Weinbau
Autonome Provinz Bozen – Südtirol

DR. BARBARA RAIFER
Versuchszentrum Laimburg

Klimawandel und die Zukunft
des Weinbaus
PROF. MARIO FREGONI
Katholische Universität „Sacro Cuore“ Piacenza,
Ehrenpräsident der Internationalen Organisation
für Rebe und Wein (OIV) 

Aussichten für die Südtiroler Weinwirtschaft am italienischen
und internationalen Markt
PROF. GÜNTER SCHAMEL
Freie Universität Bozen

DR. MATTEO MARENGHI
Universität Piacenza
Agronom und Weinjournalist 


11.00-11.30 UHR
COFFEE BREAK

11.30-13.00 UHR
RUNDER TISCH 

Der Südtiroler Wein und Konsumtrends auf
den internationalen Märkten

MODERATION: FABIO PICCOLI
Fachjournalist der Weinwirtschaft

MARTIN FORADORI
Vizepräsident Konsortium Südtiroler Wein

HANS TERZER
Präsident Verband
der Kellermeister Südtirols

FRANCESCO ARRIGONI
Journalist “Corriere della Sera”

RICHARD GROSCHE
Journalist “Meininger Verlag”

ROBERT JOSEPH
Editor at Large “Meininger’s Wine Business International” 


Mittagsbuffet 

FREIE UNIVERSITÄT BOZEN

Universitätsplatz, 1
39100 Bozen

Saal D102,
I Stock

ANMELDUNG der Teilnahme bei der EOS erwünscht!

Für weitere Informationen:

EOS
Südtiroler Str. 60
39100 Bozen

Tel. +39 0471 945774

Fax +39 0471 945770

info@suedtirolerwein.com



Flyer Tagung pdf