Südtiroler Wein mit Höchstpunktzahlen


rebgarten

Kürzlich ist der neue Falstaff-Weinguide 2009/2010 für Österreich und Südtirol erschienen. Darin sind über 3000 aktuelle Weine verkostet, bewertet und beschrieben, Weingüter porträtiert und Bezugsquellen gelistet. Aus Südtirol sind 31 Weingüter und Weinkellereien vertreten und rund 250 Weine aus den aktuellen Jahrgängen 2008 bis 2005 angeführt.
Die Bewertung der Weine wurde nach dem internationalen 100-Punkte-System durchgeführt, wobei 75 Weine 
eine Bewertung von 90 Punkten oder mehr erhielten und damit zu den
Besten zählen. Beleg dafür, dass Südtirol immer mehr zu einem
Spitzenanbaugebiet für Weißweine wird, ist die Tatsache, dass mit
jeweils 94 Punkten drei Weißweine die Rangliste anführen. Aber auch die
Qualität der Rotweine wurde mit Höchstpunktzahlen honoriert. Zudem
wurde die Qualität der Betriebe insgesamt bewertet. Als
Bemessungsgrundlage dafür wurde nicht allein das jahrgangsbedingte
Abschneiden der Weine, sondern auch die Performance des Betriebes in
den vergangenen Jahren, die Entwicklungs- und Lagerfähigkeit der Weine
und das allgemeine Potential des Betriebes berücksichtigt.



Falstaff_Weinguide_2009-2010_Südtirols  Bewertungen