Helmuth Köcher spricht beim Treffen “Stati Generali del Vino in Campania” in Avellino


kcherHelmuth
Köcher (links im Bild) wird als Referent beim “Stati Generali del Vino in
Campania” in Avellino am 6. und 7. März 2009 teilnehmen.
Der
Präsident von Gourmet’s International in Meran referiert im
Auditorium der Bank von Kampanien – Collina Liquorini am 6. März
2009 um 11.15 Uhr über das Thema “Der Wein als ökonomischer
und kultureller Wert eines Gebietes in der globalen Ökonomie.”Der
Begründer des Meran
o
International WineFestival & Culinaria spricht über die
Aufwertung eines Gebietes innerhalb des globalen Marktes, indem er
dies am Beispiel Südtirol und an seinem persönlichen
Engagement di Promotion der großen Weine und der italiensichen
Gastronomie international zu vermarkten, veranschaulicht.


Die
Veranstaltung widmet sich über zwei Tage dem Wein, zu dem
angesehene Experten aus der Weinwirtschaft und Behördenvertreter
aus der internationalen Szene Stellung nehmen, wobei sie das
allgemeine italienische Spektrum ebenso beleuchten wie die Region
Kampanien. Parallelevents mit Ausstellungen und geführten
Verkostungen von Qualitätsweinen, Olivenöl sowie
Ausstellungen zu Berufen und zum Handwerk aus Kampanien finden in der
Villa Amendola und im Ex-Gefängnis Borbonico in Avellino statt.

avellinoDas
vollständige Programm ist ersichtlich unter
stapacepicaavellino.com


Die
Zusammenarbeit zwischen Meran
o
WineFestival & Gourmet, der Mistery Apple Communication von Dante
Stefano Del Vecchio und der Region Kampanien hat im letzten Jahr
begonnen und setzt sich 2009 mit wechselseitigen Treffen fort, und
zwar vor allem mit der Vorstellung der Region Kampanien während
der einzelnen Etappen der Eurotour in München, Wien, Kiev,
Moskau, in den Baltischen Staaten und besonders beim Meran
o
WineFestival & Gourmet in den
Montaten Oktober und im November 2009.