Rieslingsbewerb 2010


rieslingbewerb_2010Im Rahmen der 6. Rieslingtage Naturns fand am
4. November 2010 der Nationale Rieslingbewerb statt. Die Ergebnisse „Bester Riesling 2009“ wurden jetzt auf dem Merano Winefestival der Öffentlichkeit präsentiert.

Unter der Leitung von Armin Kobler fand nach seiner bewährten Methodik in der vergangenen Woche der Nationale Rieslingbewerb statt. Insgesamt 57 Weingüter waren Italienweit aufgefordert worden, ihre Weine einzureichen; 36 Weine standen dann der international besetzten Fachjury aus Journalisten und Weinkennern zur Verkostung bereit.


Im Bild (v.l.n.r.): Moderator Jens Kallfelz von Riesling.de, Francesco
Polastri – Cantina La Vis, Josef Kerschbaumer – Köfererhof, Martin
Aurich – Weingut Unterortl und Luigi Molinelli – Azienda Agricola
Molinelli

Ergebnisse Rieslingbewerb
 
Nachdem im letzten Jahr alle Preisträger aus Südtirol stammten, war das diesjährige Ergebnis eher eine Überraschung, denn der Siegerwein „Riesling 2009“ stammte aus dem Trentino: Die Cantina La Vis/Valle di Cembra mit Ihrem Trentino DOC Riesling „Simboli 2009“ war der Favorit und sicherte sich den Titel „Riesling Gold 2009“. Auf Platz zwei und somit mit „Riesling Silber 2009“ wurde der Südtiroler Eisacktaler „Riesling 2009“ vom Köfererhof ausgezeichnet. Im Vorjahr konnte Josef Kerschbaumer mit dem Jahrgang 2008 den Rieslingbewerb für sich entscheiden. Auf dem dritten Platz wurden gleich zwei Weine platziert und mit dem „Riesling Bronze 2009“ geehrt: Ein Oltrepò Pavese Riesling „Arvina 2009“ der Azienda Agricola Molinelli in der Lombardei und ein Riesling Südtiroler Vinschgau DOC „Castel Juval 2009“ des Weinguts Unterortl – Familie Aurich. Weitere Ergebnisse unter www.rieslingtage.com

Auch für Anja Kallfelz von Riesling.de war der Siegerwein eine Überraschung: “Er war direkt da, mit einem zupackenden Auftritt und geradlinig. Ich denke eher ein Wein wie ihn sich Italiener – stark vertreten in der Jury – vorstellen. Er hatte kein Spiel wie die anderen Rieslinge, die wesentlich vielschichtiger daherkamen. Aber damit muss man bei einer Blindverkostung rechnen.“

Tischverkostung – Vertikalverkostung

Am Sonntag, dem 14.11. hat die Öffentlichkeit bei einer Tischverkostung die Gelegenheit, sich selbst einen Überblick über die nationalen Rieslinge zu schaffen. 14.00 bis 20.00 Uhr, Restaurant Kreuzwirt in Naturns.

Ein besonderer Genuss wird am gleichen Tag die Vertikalverkostung mit Uli Mell vom Weingut von Bassermann Jordan. "Seit zwei Jahrhunderten steht dieses Weingut in der ersten Reihe der pfälzischen Qualitätsweinproduktion" Stuart Pigott/Hugh Johnson. Das Weingut Bassermann Jordan liegt in Deidesheim in der Pfalz und steht seit jeher für erstklassige Lagen. Uli Mell gehört zu den renommiertesten und bekanntesten Kellermeistern. 16.00 Uhr, Restaurant Kreuzwirt in Naturns.

Geschichte der Rieslingtage Naturns

„Dem Riesling eine zweite Heimat geben“. Unter diesem Motto stand die erste Auflage der Rieslingtage Naturns, die im November 2005 stattfand. Wurden bei der Premiere beim Rieslingbewerb nur Südtiroler Rieslinge von einer internationalen Jury bewertet, so erweiterte man im Jahr darauf die Auswahl bereits auf alle italienischen Rieslinge. Mittlerweile findet der Rieslingbewerb internationale Aufmerksamkeit und namhafte Weinkenner wie Stuart Pigott, der die ganze Welt in Sachen Riesling bereist hat, würdigen die Veranstaltung: "Eine Veranstaltung wie sie an diesem Wochenende in Südtirol auf die Beine gestellt wurde, habe ich bis jetzt in keinem der berühmten Rieslinganbaugebiete erlebt.“ Im letzten Jahr war Starwinzer Roman Niewodniczanski von der Saar zu einer Vertikalverkostung seiner Weine in Naturns zu Gast und war beeindruckt von den Südtiroler Winzern und Weinen. „Fleiß, Kreativität und Leidenschaft der Winzer, das ist Südtirols größtes Potenzial“.

Diese Resonanz ist dem enormen Engagement des Weinliebhabers Joachim Nischler und dem Weinexperten Peter Dipoli zu verdanken, die in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Naturns ein Wein- und Gourmetfestival geschaffen haben, das seines gleichen sucht. Aus der Veranstaltung, die zunächst nur wenige Tage dauerte, ist im Laufe der Zeit ein Monat der Highlights für Freunde des Weins und der guten Küche geworden.

Riesling & Gourmet 2010

Die Rieslingtage Naturns bieten Weinliebhabern noch bis zum 20. November 2010 die Chance, die italienischen Rieslinge kennen zu lernen und sie mit ausgewählten Rieslingen aus aller Welt zu vergleichen. Tischverkostungen ausgesuchter Weine sowie exquisite Vertikalverkostungen stehen ebenso auf dem Programm wie Besichtigungen einiger der interessantesten Weingüter in Südtirol. Die Geschmacksnerven kommen in den Genuss von Haubenküche – im 4-Sterne-Ambiente. Dies garantieren Gala-Degustations-Menüs mit geladenen Starköchen, die die Sinne verzaubern.


Weitere Infos und Anmeldung unter www.rieslingtage.com oder telefonisch unter 0473 666077.

Aktuelles Wochenprogramm Gourmetherbst

Jeweils Montag:
Kellerei Tramin, Weingut J. Hofstätter

Jeweils Dienstag:
Besichtigung der Weingüter Unterortl/Juval und Falkenstein in Naturns sowie des Weingut Köfelgut in Kastelbell und abends Galadinner zum Thema Riesling
Jeweils Mittwoch:
Galadinner von italienischen Gastköchen zubereitet

Jeweils Donnerstag:
Vergleichsverkostung von italienischen und einheimischen Rieslingen
Wine & Music ab 20.30 Uhr: „fien sign“ im Kreuzwirt, Bollito Misto im San Zeno

Jeweils Freitag
„Wenn das Wasser und der Wein erzählen“ – geführte Wanderung mit Karl Perfler