SensEvent: „Mysteriöses“ Erlebnis für alle Sinne


sensevent-8Rund 100 Gourmets, Weinliebhaber und Genießer haben sich am vergangenen Wochenende in der Kellerei Terlan eingefunden: zum zweiten Terlan SensEvent. Für beeindruckende Sinneserlebnisse und einige Überraschungsmomente sorgte das so genannte Mystery Dinner.

An den acht präsentierten Gängen des Abends wahren wahre Meister ihres Fachs beteiligt. Dabei trafen mediterrane, nordische und Südtiroler Einflüsse aufeinander, um ein neuartiges Sinnesfeuerwerk zu zünden. Verantwortlich dafür zeichneten die Starköche Pino Cuttaia (Restaurant „La Madia“ – Agrigento), der als einer der ganz Großen der italienischen Küche gilt, Ronald J. Gentile (Restaurants „Chez Dominique“ – Helsinki), der die puristische Gastronomie Skandinaviens repräsentierte. Und schließlich Südtirols Nummer eins Norbert Niederkofler (Restaurant „St. Hubertus“ – St. Kassian).

Foto: So stimmungsvoll zeigte sich das Ambiente im Porphyrkeller der Kellerei Terlan

Kredenzt
wurden unter anderem: Iceland Shrimp mit gepufftem Seegras und
Dill-Mousse, Glacierter Lammbauch, weißer Terlaner Spargel,
Saiblingskaviar und frischer Kren, sowie mariniertes Rinderfilet mit
Knoblauchasche. Als ideale Begleiter erwiesen sich einmal mehr die edlen
Weine der Kellerei Terlan.

sensevent-3Unbestrittener
Höhepunkt des Abends war sicherlich das „Mystery Dinner“: Einige
Gerichte wurden hierbei im Dunkeln serviert, sodass sich die Gäste voll
und ganz auf ihre Sinne konzentrieren mussten, um Nuancen in Geschmack
und Geruch zu erkennen. Ob die Gäste ihren Sinnen trauen konnten oder
sie doch von ihnen getäuscht wurden, erfuhren sie direkt im Anschluss an
das „mysteriöse“ Gourmet-Spektakel  – Aha-Effekte inklusive.


Das
Terlan SensEvent  fand nach dem gelungen Auftakt 2012 in diesem Jahr
bereits zum zweiten Mal statt. Austragungsort war das eindrucksvolle
Ambiente des Porphyrkellers, der den idealen Rahmen für diesen
mitreißenden Abend im Zeichen sinnlichen Hochgenusses bot.

Foto v.l.: Klaus Gasser (Verkaufsleiter Kellerei Terlan), Norbert Niederkofler (Restaurant „St. Hubertus“ – Kassian/Südtirol),
Ronald J. Gentile (Restaurant „Chez Dominique“ – Helsinki), Pino Cuttaia (Restaurant „La Madia“ – Agrigento),
Georg Höller (Obmann Kellerei Terlan) und Klaus Andergassen (Geschäftsführer Kellerei Terlan)