Zwei Tage im Zeichen des autochthonen Südtiroler Weißweins


gewrztraminertage_tramin9. Internationales Gewürztraminer Symposion: Zwei Tage im Zeichen des autochthonen Südtiroler Weißweins

Heute wurde in Tramin, der Wiege des aromatischen Gewürztraminers, die neunte Ausgabe des Internationalen Gewürztraminer Symposions eröffnet, dessen Türen noch bis morgen Abend für Besucher offen stehen. Zwei Tage lang sind somit diesem autochthonen Weißwein mit seinem unverwechselbaren Bouquet gewidmet, welcher mehr als zehn Prozent der Anbaufläche in Südtiroler einnimmt. Namhafte lokale und internationale Etiketten stehen in den ehrwürdigen Räumen von Schloss Rechtenthal zur Degustation bereit. Das neunte Internationale Gewürztraminer Symposion bildet zudem den Auftakt zur traditionellen Bozner Weinkost, welche vom 24. bis zum 26. Mai 2013 in der Altstadt von Bozen über die Bühne gehen wird.
„Der Südtiroler Gewürztraminer ist einer der gefragtesten Weine auf dem italienischen Markt und wird in Südtirol auf einer Fläche von rund 540 Hektar, mehrheitlich in mittelhohen Lagen, kultiviert“ bestätigt Franz Scarizuola, Präsident des Gewürztraminer-Vereins. „Seine intensiven und vielfältigen Geschmacksnoten machen ihn zu einen faszinierenden Wein für viele Gelegenheiten – vom raffinierten Speisebegleiter bis hin zum Meditationswein“.

Geboten werden geführte Weinbergwanderungen in Tramin, sowie freie und vertikale Verkostungen, welche von anerkannten heimischen und nationalen Experten wie den bekannten Sommeliers Andrea Gori, Alessandro Scorsone und dem Weinexperten Armin Kobler begleitet werden. Eines der Highlights ist das Walking Dinner „Kulinarische Reise durch Tramin“, im Rahmen dessen jeder Gang eines exklusiven Menüs in einem anderen Restaurant serviert wird (Hofstätter Garten, Schneckentalerhof, Ansitz Romani und Traminerhof), sowie das Galadinner unter der Leitung von Südtirols Jungköchen der Gruppe „Le 5 Jeunes Restaurateurs d’Europe“. Morgen Nachmittag um 15 Uhr wird die geführte Verkostung „Mit dem Gewürztraminer rund um die Welt“ stattfinden, welche einen direkten Vergleich zwischen dem Südtiroler Gewürztraminer und verschiedenen internationalen Gewürztraminern aus dem Elsass, Deutschland, Österreich, den Vereinigten Staaten und Südafrika zulässt. Um 17 Uhr schließlich wird der heutige Tag seinen „süßen“ Abschluss bei der horizontalen Verkostung von Gewürztraminer Süßweinen aus aller Welt finden.

Das genaue Programm kann hier
eingesehen werden.


Das
neunte Internationale Gewürztraminer Symposion wird von Seiten der EOS –
Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen, in Zusammenarbeit
mit dem Verein Gewürztraminer in Tramin und mit freundlicher
Unterstützung von Raiffeisen und Kaiserwasser organisiert.

Quelle Bild 1: EOS/Andergassen