Autochtona Awards im Rahmen der „Hotel 2011“ verliehen


maxi563Im Rahmen des Forums für autochthone Weine „Autochtona“ wurden heute Nachmittag auf der „Hotel“ die besten autochthonen Weine Italiens gekürt. Der Wettbewerb mit dem Titel „Autochthone Leidenschaft“ wurde zum zweiten Mal ausgetragen.

Die von Fabio Giavedoni von Slow Wine geleitete, und vom Autor des Weinführers Vini d’Italia im L’Espresso, Pierluigi Gorgoni, koordinierte Jury, hat die besten autochthonen Weine der insgesamt 300 auf der „Autochtona 2011“ vorgestellten Etiketten in den Kategorien „Bester Rotwein“, „Bester Weißwein“, „Bester Dessertwein“, „Bestes Anbaugebiet“, „Bester Roséwein“ und „Bester Schaumwein“. Die Jury bestand neben Fabio Giavedoni und Pierluigi Gorgoni aus folgenden Sommeliers und Weinjournalisten: Christian Eder, Herausgeber der Fachzeitschrift Vinum, Veronika Crecelius, der Fachzeitschrift WeinWirtshaft, Guido Montaldo, der Fachzeitschriften Bargiornale und Ristoranti sowie Toni Lercher vom italienischen Önothekenverband Vinarius und Inhaber der Uhrmacher’s Weinstube in Innichen/Südtirol.


Foto: HOTEL 2011 – Autochtona Award 2011 – „Bester Roséwein“: „Garda Chiaretto classico Primovere 2010“ des Anbaubetriebs L’Ulif di Polpenazze del Garda in der Provinz Brescia (Photo by STUDIO YES/Hotel 2011)


Der Preis in der Kategorie „Bester Rotwein“ ging an den Wein „Valle
D´Aosta doc Fumin Vigne La Tour 2007“ des Anbaubetriebs Les Cretes di
Aymavilles im Aostatal; als „Bester Weißwein“ ausgezeichnet wurde der
„Pignoletto classico Vigna del Grotto 2010“ des Betriebs Orsi – Vigneto
San Vito di Monteveglio in der Provinz Bologna; der „Beste Dessertwein“
stammt aus der Provinz Bergamo und ist der „Moscato di Scanzo 2008“ der
Kellerei Magri Sereno und der Preis „Bestes Anbaugebiet“ ging an den
Wein „Naigar Tèn Negrettino 2009“ der Kellerei Gradizzolo di Monteveglio
in der Provinz Bologna. In den beiden neuen Kategorien ging der Preis
in der Kategorie „Bester Schaumwein“ an den „Lambrusco di Modena
Spumante metodo classico 2009“ der Kellerei Cantina della Volta di
Bomporto in der Provinz Modena und der Sieger der Kategorie „Bester
Roséwein“ heißt „Garda Chiaretto classico Primovere 2010“ des
Anbaubetriebs L’Ulif di Polpenazze del Garda in der Provinz Brescia.

Alle Informationen zur „Autochtona 2011“ unter: www.autochtona.it